Aretz Brandschutz

Samstag, 23 Jun 2018

Handleuchte Responder RA

Die Konstruktion dieser akkubetriebenen und ex-geschützten Handleuchte sowie die variable Stromversorgung machen diese Handleuchte zu einem wirklich einzigartigen Hilfsmittel im Einsatz. Die Responder RA kann mit einem wieder aufladbaren 4,8V Ni-Cad-Akkupack oder mit vier alkalischen C- Batterien (Baby) betrieben werden - flexible Stromversorgung für den professionellen Einsatz. Mit dem wieder aufladbaren Akkupack liefert die Responder RA mehr als 2 Stunden Licht bei einer Aufladezeit von 2 Stunden mit dem im Lieferumfang enthaltenen QuickCharger II. Mit vier alkalischen C-Batterien haben Sie weitere fünf Stunden Licht zur Verfügung. Kein Überladungsrisiko: Die intelligente Ladestation kontrolliert den Ladezustand der Akkus kontinuierlich. Somit kann die Lampe in der Ladestation gelagert werden. Die Ladestation QuickCharger II faßt eine Leuchte und zusätzlich einen Ni-Cad-Akkupack als Reserve.

Das Ladesystem ist Mikroprozessor gesteuert mit LED-Statusanzeige. Selbst falls die Lampe einmal versehentlich mit Batterien in die Ladestation gestellt wird, verhindert die Lampenkonstruktion eine Aufladung. Das robuste Kunststoffgehäuse ist Spritzwasser-geschützt und hoch schlagfest. Es übersteht auch Stürze aus bis zu 10 m Höhe unbeschadet. Mit Hilfe des stabilen Jackenclips aus Edelstahl auf der Gehäuserückseite kann die Lampe im Einsatz einfach an der Kleidung befestigt werden. Die Hände bleiben frei. Im Lampenkopf befinden sich zwei zusätzliche Xenon-Leuchtmittel als Ersatz. So ist man immer vor einem Ausfall der Lampe geschützt.

Als Zubehör sind Ersatz-Akkupacks, ein Schultergurt sowie ein 4-fach-Ladegerät für die Responder RA erhältlich.