Aretz Brandschutz

Sonntag, 25 Jun 2017

Brandschutzschulungen

Laut einer aktuellen Studie, die vom bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. durchgeführt wurde, wünscht eine Mehrheit von 54 Prozent der befragten Mitarbeiter Brandschutzübungen in ihrem Unternehmen. Zwei weitere Ergebnisse der Studie lassen aufhorchen: So haben immerhin 69 Prozent überhaupt noch nie an einer solchen Übung teilgenommen und speziell weiblichen Mitarbeitern fehlt oft jegliche Erfahrung bei der Handhabung eines Feuerlöschers - sie haben zu 80 Prozent noch nie ein solches Gerät bedient. Diese Zahlen werfen auf die Situation des vorbeugenden Brandschutzes in deutschen Betrieben kein gutes Licht. 
Brandschutz, Feuerlöscher, Brandschutzübung, betrieblicher Brandschutz, bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe

Jedes Unternehmen, das mindestens einen Mitarbeiter beschäftigt, ist gesetzlich dazu verpflichtet, eine ausreichende Zahl funktionstüchtiger Feuerlöscher bereit zu stellen und dafür Sorge zu tragen, dass diese - wie vorgeschrieben - mindestens alle zwei Jahre sachkundig geprüft werden. 
Der richtige Umgang mit einem Feuerlöscher ist denkbar einfach - dennoch sollte die praktische Handhabung von Zeit zu Zeit geübt werden: Zuerst die Sicherung ziehen, dann den Schlagknopf drücken und mit kurzen gezielten Stößen den Löschstrahl auf den Brandherd richten. Dabei immer genügend Abstand zu den Flammen halten und, im Falle von Zugluft, nicht gegen die Windrichtung löschen. Selbstverständlich sollte auch dann, wenn das Feuer gelöscht werden konnte, die Feuerwehr benachrichtigt werden. Nur sie kann die Ursache des Brandes klären und somit ausschließen, dass der Brandherd wieder aufflammt.

Theorie und Praxis

Brandschutzunterweisung

Speziell für Ihr Unternehmen wird jeder Einzelne in das richtige Verhalten im Brandfall eingewiesen. Die Brandschutzordnung wird besprochen. Wer zu benachrichtigen ist und auf weitere Eventualitäten wird eingegangen. Die Umsetzung der Theorie in die Praxis wird ebenfalls in unseren Schulungen durchgeführt. Feuerlöscher werden praktisch ausprobiert. Die Handhabung aller Feuerschutzeinrichtungen wird geprobt, vor Ort erklärt und angewandt. Fluchtwege werden begangen, das im Brandfall nötige Verhalten wird trainiert und erlernt. Diese Maßnahmen steigern auf jeden Fall die Brandschutz-Sicherheit in Ihrem Betrieb und die darin beschäftigten Personen - und Sie erfüllen damit auch die Pflichten der Arbeitstättenverordnung. Eine schriftliche Bescheinigung ist selbstverständlich.Fragen Sie uns nach aktuellen Terminen.