Aretz Brandschutz

Dienstag, 17 Okt 2017

Personenrettungsschlauch

PersonenrettungsschlauchWie kann man seinen Rettungsweg selbst bestimmen?


Die Lösung ist ein Rettungsschlauch, der zur schnellen und sicheren Evakuierung von Personen entwickelt wurde. Die Gleitgeschwindigkeit im Personenrettungsschlauch beträgt bis 2,10 Meter pro Sekunde. In einem normalen Fahrstuhl beträgt die Sinkgeschwindigkeit etwa 5 Meter pro Sekunde.

Durch den festen Kontakt mit dem Rettungsschlauch gleitet man, ohne jemals das Gefühl des Fallens zu haben, ruhig und mit gleichmäßiger Geschwindigkeit. Man gelangt sicher und geschützt zum Ausgang. Auch bei gleichzeitiger Benutzung des Personenrettungsschlauchs durch mehrere Personen kommt es durch die spiralförmige Konstruktion nicht zu Blockaden. Die physikalischen Gesetze von Reibung und Schwerkraft halten auch Körper unterschiedlichen Gewichts sicher auf gleichem Abstand. Der Rettungsschlauch ist konstruiert auch für die Evakuierung von kleinen Kindern ab 12 kg Körpergewicht und Behinderten.

Aus einer Höhe von z. B. 30 Metern können sich 8–10 Personen in 2 Minuten selbst evakuieren. Da wir auf den Personenrettungsschlauch eine Produkt- und Funktionsgarantie geben, machen wir selbst alle Aufmaße. Wir machen Konstruktionsvorschläge und installieren die Geräte mit eigenem Personal. Um das Erscheinungsbild des Gebäudes nicht zu verändern, installieren wir den Personenrettungsschlauch auf Wunsch diskret im Gebäudeinneren.

Die Produktion des Personenrettungsschlauchs ist nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. In Verbindung mit einem jährlichen Wartungsvertrag gewähren wir 10 Jahre Garantie. Für die Produktion des Personenrettungsschlauchs werden nur sehr abriebfeste Materialien mit extremer Zug- und Reißfestigkeit eingesetzt.